Slider

Unterrichtsplan

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
9.30Uhr-10.15Uhr Babymusikgarten 10Uhr-10.45Uhr Babymusikgarten 9.30Uhr-10.15 Uhr KG 9.30Uhr-10.15Uhr Babymusikgarten
10.30Uhr-11.15Uhr    Musikgarten1 10.30Uhr-11.15 Uhr KG 10.30Uhr-11.15Uhr Musikgarten1
14.30Uhr-15.15Uh     Klangstrasse2 15.15 Uhr-16.00Uhr Klangstrasse1 15.00Uhr-15.45Uhr Musikgarten2
15.30Uhr-16.15Uhr Musikgarten1 16.15 Uhr-17.00Uhr Klangstrasse2 16.00Uhr-16.45Uhr Musikgarten1 16.00Uhr-16.45Uhr  Klangstrasse1
16.30 Uhr-17.15 Uhr Musikgarten2 17.15 Uhr-18.00Uhr Klangstrasse1 17.00Uhr-17.45Uhr Musikgarten2 17.00Uhr-17.45Uhr  Klangstrasse2

Musikgarten

Dieses musikpädagogische Konzept wurde von der Musikpädagogin Lorna Lutz-Heyge entwickelt und richtet sich an Eltern mit Kinder von 3 Monaten bis 5 Jahre. Alle Kinder sind musikalisch und haben die angeborene Fähigkeit zum Singen und zur rhythmischen Bewegung. Diese Fähigkeit wollen wir gemeinsam mit Ihnen, ohne Leistungsdruck, bei ihrem Kind fördern. Je früher das Kind an die Musik heran geführt wird, desto nachhaltiger wird es gelingen, die natürliche musikalische Veranlagung zu wecken und zu entfalten.Das Ziel vom Musikgarten ist, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und die Persönlichkeit ihrer Kinder zu fördern.

Durch musikalische Kinderspiele, Verse, verschiedeneTänze, Kniereiter, und das gemeinsame Singen mit einem Elternteil, können die Kinder die eigene Stimme und den Körper entdecken. Dabei führen einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln in die Welt der Klänge ein. Grundschlagerfahrungen mit schön klingenden Instrumenten und intensive Höreindrücke lasseen schon die Kleinsten mit allen Sinnen Musik erleben.

Jede Stunde wird sorgfältig geplant und ist auf die jeweiligen Entwicklungsphasen abgestimmt.

In alterngerechten Gruppen treffen wir uns einmal wöchentlich. Alle Angaben zum Alter sind Richtwerte. Ein Quereinstieg ist nach Verfügbarkeit jederzeit möglich.

Baby- Musikgarten

Alter: 3 – 18 Monate

Dauer: wöchentlich 45 Minuten  ca.8-10 Paaren (ein Kind mit einem Elternteil)

lädt Babys bis ca.18 Monate und deren Eltern zum musikalischen Spiel ein. Gemeinsames Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist für das Kind Nahrung für Körper, Geist und Seele.

Mit Tönen und Geräuschen können Sie ihr Baby zum Lachen bringen mit einem Lied beruhigen. Babys erkunden mit Hingabe Stimme und Körper. Sie unterscheiden alles in ihrer näheren Umgebung, was rasselt und knistert, leuchtet und klappert. Genau die richtige Zeit, um im ,,Musikgarten für Babys“ Klanghölzer,Glöckchenrasseln und bunte Tücher zu erobern!

Musikgarten Teil 1

Alter: 1,5- 3 Jahre

Dauer: wöchendlich 45 Minuten ca. 8-10 Paaren (ein Kind mit einem Elternteil)

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Die Themen heißen “Zu Hause“,“Tierwelt“,“Beim Spiel“ und “Draußen“.

Die Kinder werden immer aktiver und beginnen,weitere Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen. Das Staunen über Bewegungen, Echospiele und Instrumentalspiel steigert sich zu

begeistertem Imitieren. Der Musikgarten stärkt diese Neigungen und fördert das Sprech-und Hörverhalten. Gemeinsam erfahren Eltern und Kinder beim aktiven Musizieren Freude an der Musik.

Musikgarten Teil 2

Alter: 3- 5 Jahre

Dauer: 45 Minuten mit einem Elternteil ca.8-10 Paaren (ein Kind mit einem Elternteil)

Der Musikgarten Teil 2 orientiert sich an den Jahreszeiten, die die Kinder im Kindergartenalter wahrnehmen. Klanggeschichten und Lieder werden mit dem Orffschen Instrumentarium gespielt und in Bewegung erlebt. Hörbeispiele mit Tierstimmen laden zum Hörtraining ein. Die Kinder lösen sich allmählich vom sicheren Schoß der Eltern und erproben ihre Unabhängigkeit. Das Gruppenerlebnis rückt in den Mittelpunkt. Der Musikgarten reagiert mit rhythmischen und melodischen Echospielen, sowie Tänzen. Einfache grafische Notationen werden eingeführt.

Musikalische Früherziehung mit der Klangstrasse

Alter: 4-6 Jahre ohne Eltern 45 Minuten

Was ist Klangstrasse?

Die Klangstrasse ist ein musikpädagogisches Programm zur Musikalischen Früherziehung, in dem Singen und Bewegen im Mittelpunkt stehen. In zwei Unterrichtsjahren werden den Kindern verschiedene Themen, vorwiegend im lernenden Spiel und Bewegung in lebendigen, fröhlichen Unterrichtsstunden beigebracht. Das Kind lernt sich mit Musik zu beschäftigen und eignet sich gleichzeitig musikalisches ,,Können“ an.

Das Hauptziel von der Klangstrasse ist die allgemeine Sensibilisierung für das Musizieren. Durch das Singen, Sprechen, Bewegen, bewusstes Hören, und Spielen auf Orffschen Instrumenten werden verschiedene altersgerechte musikalische Erfahrungen gemacht. Die beabsichtige Fördeung betrifft die musikalische,motorische und psychosoziale Entwicklung der Kinder d.h. die Gesamtpersönlichkeit.

Unterrichtsinhalte

Das Singen spielt eine zentrale Rolle,die Liedauswahl umfasst traditionalles und neues Liedgut.

Mit Stimme und Sprache selbstbewußt umgehen zu können, schafft Sicherheit und Selbstvertrauen.Deswegen erhält die Klangstrasse viele Gedichte und Sprechverse.

Das Ausprobieren und Spielen von Instrumenten ist für Kinder sehr spannend und fördert Feinmotorik und Gehör.

Das aktive Musizieren steht im Vordergrund, doch wie selbst lernen die Kinder vieles aus der Musiklehre und Instrumentenkunde.

Bewegung ist ein kindliches Grundbedürfnis, das viele Lernprozesse unterstützt.Deswegen sind Bewegungsspiele und Tanzen wesentliche Bestandteile der Klangstrasse.

Viele Anregungen zum Malen und Gestalten fördern Farbempfinden, Ausdauer und Feinmotorik und vertiefen ganz nebenbei die Unterrichtsthemen.

Für den Unterricht benötigen die Kinder das Begleitheft der KLANGSTRASSE 1. Nach circa 1 Jahr wird mit Absprache der Eltern ein eigenes Instrument (Glockenspiel) angeschafft, damit die im 2. Jahr erlernte Notenschrift  auch auf einem Instrument umgesetzt und zu Hause gespielt wird.

Der Kurs ist entsprechend dem Lehr-und Strukturplan des Verbandes der deutschen Musikschulen konzipiert.

Musik im Kindergarten

Möchten Sie das Angebot in Ihrer Einrichtung mit Musikalischer Früherziehung bereichern?

Gerne komme ich zu Ihnen in den Kindergarten und unterrichte Musikalische Früherziehung individuel in altergemischten, auch integrativen Gruppen (3-6 Jahre) nach einen ausführlichen Vorgespräch.

Ich biete Ihnen Musikstunden mit Qualität und Spaß, die erlebnis-und handlungsorientiert nach den Bedürfnissen der Kinder sind.

Ich freue mich auf ihre Anfrage!